Osteopathie-VS das Magazin

03.09.2018 Bundesweit größte Osteopathiestudie über Säuglinge: Erste Ergebnisse auf dem 21. VOD-Kongress

Derzeit läuft die bisher größte bundesweite Studie über „Osteopathie für Säuglinge“ der Akademie für Osteopathie (AFO) und des Deutschen Instituts für Gesundheitsforschung Bad Elster (DIG).

Erste Ergebnisse stellt der Leiter der Studie, Florian Schwerla MSc, DO (AFO) exklusiv beim 21. Internationalen Osteopathiekongress des Verbandes der Osteopathen Deutschland (VOD) e.V. in Bad Nauheim vor.  Ziel der vom VOD finanziell unterstützten Studie ist es, die folgenden Fragen zu beantworten: Was sind die wichtigsten Gesundheitsstörungen, mit denen sich Eltern von Säuglingen an eine osteopathische Praxis wenden? Welche Ergebnisse lassen sich beobachten, und welche Gefahren für das Kind sind mit einer osteopathischen Behandlung assoziiert? In einem Interview mit dem VOD beantwortet Florian Schwerla Fragen zur Studie (Interview mit Florian Schwerla). Melden Sie sich an: www.osteopathie-kongress.de.